About

bakascafe1

Las Bakas? Kann man das essen?

Oder kommt es dir vielleicht spanisch vor? Tatsächlich ist es nicht ganz verkehrt.

Im spanischen Munde nennt man die Kühe “Las Vacas”. Wenn du, wie Madam Marlen, es liebst Dinge zu schreiben wie du willst, sagt doch einfach: “Las Bakas”.

QUIENES SOMOS – WER WIR SIND

Wir sind Senor Berta und Madam Marlen. Hier in Las Bakas Café treffen südamerikanische und deutsche Kultur zusammen.

Wir mussten lange reisen um uns endlich zu finden und euch eine leckere Tasse Kaffee aus einem der Heimatorte des Senor Bertas und ein Stück hausgemachten Kuchens, gebacken und gerührt aus Madam Marlens Rezepten zu bieten.

Aber was haben die Kühe denn nun damit zu tun?

Auf unserer Reise durch die Niederlande, gesponsort vom uruguayeschen Stammesvater liefen uns etliche Bakas über den Weg. Fasziniert von ihrer Besonnenheit und ruhigen Art alles nochmal durchzukauen, kamen mehrere philosophische Gespräche auf. Letzendlich führte uns der Weg in eine Wohnmobilübernachtungsstelle am Kuhstall.

(Daher war es naheliegend, dass unser Café einst nach den Kühen benannt wird.)

Bis wir uns zusammen niederließen sind einige Jahre vergangen, die uns Stück für Stück zurück in die schöne Bakas-Landschaft Wienhausen führte.

VALORES PROFUNDOS – EIN BISSCHEN TIEFGANG

Wir wünschen uns, dass dieser Platz hier ein Ort ist, wo Menschen zusammenkommen und sich angenommen fühlen. Ein Segen für jemanden sein und selber Segen empfangen.

Zusammen einen Kaffee schlürfen und die Atmosphäre genießen zu können, vielleicht jemandem über den Weg zu laufen, mit dem der Moment geteilt werden kann.

Gott schenkt uns 24 Stunden am Tag. Die Frage ist nur, was wir damit anfangen.

EL CAFÉ – DER KAFFEE

Senor Berta erlebte die lateinamerikanischen Kaffeeplantagen als sein Abenteuerspielplatz. Als Junge, der auf einer Kaffeefarm aufwuchs, beobachtete er, wie die Bohnen an der Pflanze wachsen. So verbinden ihn heute noch die Erinnerungen an den Kaffee, nicht nur in geschmacklicher Form.

Der Kaffee, den ihr bei uns bekommt, hat den Ursprung in Süd Amerika. Bohnen von Kaffeebauern, die fair anbauen und fair bezahlt werden.

EL TÉ – DER TEE

Schon in der Kindheit gab es bei Madam Marlen stets Kraut im Heißwasser schwimmen und von der Decke trocknend herunterbaumeln. Sie wurde oft zum Kräutersammeln miteingenommen. So führt sie diese Tradition heute noch weiter und trocknet, mischt und probiert verschiedenste Kräuter, gesammelt aus der Wienhäuser Umgebung.

Lasst uns wie die Kühe, vermehrt Kräuter zu uns nehmen und beim nächsten Besuch beim Las Bakas mit einer Kräuterteekreation anstoßen.

LA TORTA – DIE TORTE UND DER KUCHEN

Torta, so nennen wir die guten Stücke, schmecken nochmal besser, wenn man weiß, dass sie selbstgemacht sind.

Das wissen wir und darum wollen wir sie euch auch nicht vorenthalten.

Schaut doch hin und wieder mal vorbei, um zu erfahren, was es aktuell für leckere Kuchen oder Torten bei uns gibt.

Las Bakas” ist eine Tochterfirma vom Mühlengrund. Und das Café wäre nicht möglich geworden ohne Hindrik und Nelli Dehnbostel.

Und zum Schluss einfach mal: Muh.

Sie finden uns unter:

Las Bakas Café

Mühlenstraße 1 
29342 Wienhausen